Sonntag, 10. April 2011

Umzug?


Noch vor wenigen Tagen sah es so aus, als stünde die Eiablage im Nest auf der Zeiskamer Mühle unmittelbar bevor. Nun tauchen die Störche immer seltener auf. Irgend etwas scheint den Beiden nicht zu passen. Vielleicht ist das neue Männchen scheuer als seine Vorgänger.
Jedenfalls haben sie in einer abgebrochenen Pappel etwa 150 m von der Mühle entfernt ein neues Nest ohne jede Unterlage gebaut. Sie brüten aber noch nicht.
Hoffen wir, dass der Stamm-Rest, der das Nest trägt, stabil genug ist, um die Brutsaison zu überstehen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das finde ich großartig.Es ist nicht das erste mal,daß Chantal das vorgegebene Nest ignoriert.Ausserdem sind in direkter Umgebung des Nestes auf dem Hotel eine Solaranlage und Klimageräte hinzugekommen.Bischen viel für einen Storch.
Gruß Norbert

Ronja114 hat gesagt…

Denke, das Kinderzimmer unter dem Nest ist auch nicht grade ein "Schweigestübchen" - schmunzel -