Dienstag, 27. Februar 2007

Rückblick: der Tag, als FRS 2823 verschwand...und aktuelle Info!



URL: http://www.youtube.com/watch?v=tHT4jMNP74o


Hurra, eine gute Nachricht: FRS 2823 lebt!
Dr. Fangrath hat "unser" Kameranest-Weibchen FRS 2823 heute morgen gesund und munter im Bereich der Hochstadter Wiesen abgelesen!

FRS 2823 ist 1998 in Kutzenhausen (Nordelsaß) geboren, wurde 1999 in Spanien gesichtet und hat seit dem Jahr 2000 ohne Ausnahme auf dem Dach der Storchenscheune gebrütet! Ihre Tochter aus der ersten Brut im Jahr 2000 hat sich einige Jahre später auf dem Nachbarnest am Sportplatz niedergelassen und brütet seitdem jedes Jahr dort. Sie ist vor einigen Tagen wieder gesund ans "Sportplatznest" (ehemaliges Kameranest B2) zurückgekehrt und will dieses Jahr wohl mit einem unberingten Storch zur Brut schreiten, nachdem ihr bisheriger Brutpartner DFR 07840 am 4.7.2006 spurlos verschollen ist. Wir haben leider keine Infos über den Verbleib von DFR 07840!

Wir werden versuchen, mal ein Foto von FRS 2823 an ihrem neuen Nest zu machen. Die bisherige Brutstörchin am Hochstadter Nest kehrte für hiesige Verhältnisse immer relativ spät zurück (meist erstes Märzdrittel). Sie hat in den vergangenen Jahren trotzdem alle "Nebenbuhlerinnen" radikal vertreiben können. Mal schauen, wie es mit FRS 2823 weitergeht.

Kommentare:

Jean-Luc hat gesagt…

Vielen Dank, Martin, allgemein für die ganze Mühe.Die Storchen Webseite von Aktion Pfalzstorch ist jetzt auf Weltklasseniveau gewachsen.Das ist schön.

Könnte man wissen was für ein Nummer trägt die Tochter von FRS 2823? Danke. Jean-Luc

Anonym hat gesagt…

Ist die Ausreiserin vom Kamera 1 wieder reumütig zurück gekehrt???

Anonym hat gesagt…

Finde die Storch-Population zu beobachten ist äußerst interessant. Wer sich auch dafür interessiert, wie man z.B. Störche markiert http://www.myheimat.de/noerdlingen/kultur/auf-tuchfuehlung-in-augenhoehe-in-drei-rieser-nestern-tragen-die-jungstoerche-jetzt-einen-personalausweis-d2520394.html
lg, Hermann