Mittwoch, 28. Februar 2007

Ein Erlebnis vom 20.02.2007

Der Blick geht vom Arbeitsplatz in Richtung Norden und .................



ich traue meinen Augen nicht: ca. 60 Meter entfernt, im dichten Nebel, sitzen wie aus dem Nichts kommend plötzlich vier Störche auf einer großen Atlas-Zeder des Nachbargrundstücks. Mitten in der Wohnbebauung. Das nächste Storchennest ist ca. 10 km entfernt! Tja, da sitzen also die Vier und putzen sich, schauen in den Nebeltag.


Suchbild: wo ist der vierte Storch?


Gegen 14.03 Uhr kommt dann leichter Wind auf, drei der Störche fliegen ab, schrauben sich mit Flügelschlagunterstützung in die graue Suppe des Pfälzer Faschingsdienstag und verschwinden in Richtung Norden im Nichts.







Der vierte Storch folgt kurze Zeit später in die selbe Richtung. Gute Reise, ihr Vier!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Very beautiful photos, as usual Martin. Thank you.. May be they were flying to us??? May be it will be worth then to visit us? Best regards. Somebody from Poland :).

Anonym hat gesagt…

Ein Storchennest in Deiner Naehe, Martin, das haette ich Dir gewuenscht.
Habe erst bei der Vergroesserung den 4. Stoch entdeckt. LG, Moni