Donnerstag, 31. Mai 2007

Ehemaliges Kameranest am Sportplatz

Den vier Jungstörchen im ehemaligen Kameranest am Bornheimer Sportplatz geht es OK, sie haben das schlechte Wetter zum Glück gut überstanden! Bitte keine weiteren Anfrage an uns schicken: die Kamera wird jetzt nur noch zum internen Monitoring verwendet und ist nicht mehr im www erreichbar.

Hier eine Szene von heute Nachmittag, beide Altstörche sind auf der Futtersuche:


Klickbild: schon soooo groß => links steht einer der Jungstörche!


Wir werden hin und wieder über das weitere Schicksal der 4er-Bande vom Sportplatz berichten.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank im voraus, dass wir auch weiter Infos über dieses Nest erhalten werden! Auch in diesem Jahr nimmt das Paar am Sportplatz die schwere Aufgabe auf sich, 4 hungrige Schnäbel zu stopfen. Einfach bewundernswert. Ich frage mich noch immer, was sie dazu veranlasst, wenn doch die anderen Brutpaare Instinkt gesteuert "nur bis 3 zählen" wollen. ;-)

Viele Grüsse Sonja

klappa hat gesagt…

Mit Bedauern habe ich zu Kenntnis genommen, dass die Kamera am Sportplatz nicht mehr einsehbar ist. Vielen Dank für regelmässige Kommentare über das Ergehen der grossen Storchenfamilie!

Anonym hat gesagt…

Hallo, Martin. Wunderbar, dass wir hin und wieder Informationen (und evtl. auch Bilder?) über die Sportplatz-Störche bekommen
können. Herzlichen Dank und viele Grüsse, Moni

Anonym hat gesagt…

Hallo,

Ik vindt het jammer dat er geen camera meer staat bij de sportplaats,Alle dagen kijk ik naar de ooievaars,Ik ben blij dat het tot nu toe nog goed gaat met allen,
hartelijk bedankt voor de schriftelijke informatie,

Groetjes Metha. Nederland.

Anonym hat gesagt…

Mal eine Frage. Seit einiger Zeit kann ich keine Kommentare zu den Bildern in der Bildergalerie abgeben. Es kommt immer der Hinweis:"Das Feld Kommentar muss ausgefüllt sein", was es selbstveständlich ist. Ich nutze diese Funktion, um den Leuten, die sich die Mühe mit dem Hochladen der Snaps machen gelegentlich eine Rückmeldung zu geben. Es sind oft, nein fast immer, tolle Eindrücke, die jemand, der nicht dauernd auf die Seite schauen kann verloren gehen würden. Wenn die Funktion aber generell oder individuell abgeschaltet ist, kann ich mir in Zukunft die Mühe sparen. Ich wäre für eine Rückmeldung dankbar.
Grüße in die Pfalz.
Salome

M. Grund hat gesagt…

Leider ist irgendwo in den Abgründen der Datenbank ein kleiner Fehler, der bislang noch nicht behoben werden konnte. Selbst mir geht es meistens so, dass ich keine Kommentare abschicken kann...

Sorry, da muß irgendwann wohl die komplette Datenbank neu aufgesetzt werden. Ist aber sehr zeitintensiv, daher bislang aufgeschoben.


Gruß!

Anonym hat gesagt…

Martin, bei mir kommt der Hinweis *das Feld Kommentar muss ausgefuellt werden* nur dann, wenn ich versehentlich Umlaute verwende. Nach der Korrektur wird der Beitrag dann gesendet. Gruss, Moni