Samstag, 10. März 2007

Kampf in der Nacht!

FRS 2823 hat mit ihrem Angriff gestern nicht geblufft. Die "heile Welt" im Hochstadter Nest war trügerisch. Nur wenige Stunden später ging die alte Bornheimer Störchin zur Attacke über, ca. 5 Kilometer liegen zwischen dem Hochstadter WiesenNest und Bornheim. Heute Nacht, wohl ab 1.50 Uhr (etliche Bilder in unserem internen Archiv sind ab diesem Zeitpunkt stark verwackelt, große Unruhe im Nest) hat sie wieder angegriffen. Ein blutiger Kampf wie die Spuren am rechten Flügel heute Morgen zeigen! Im 10-Sekunden Videoclip von 2.32 Uhr sind Fauchen und aggressives Klappern zu hören. Wahrscheinlich ein Moment mitten im Kampf.

Die schweren Auseinandersetzungen haben sich wohl über etliche Stunden hingezogen (aber sicher mit Pausen...).

4 Uhr: drei Störche auf dem Nest!



Ergebnis dieser dramatischen Nacht: FRS 2823, die "Bornheimerin", hat tatsächlich ihr altes Nest und ihr früheres Männchen wieder zurück erobert!
Es sind fast zwei Wochen vergangen, nachdem sie offensichtlich freiwillig ihr altes Nest und den bekannten Brutpartner verlassen hatte.

Was heute Nacht aus der "neuen" Störchin geworden ist, können wir noch nicht sagen! Ob FRS 2823 ganz in der Nähe übernachtet hatte? Nächtliche Attacken von Weißstörchen sind nicht unbekannt, wenngleich die allermeisten Nestattacken am Tag passieren.

Fragen:
1. Wo ist die "Neue" hin? Gestern haben wir ja erfahren, daß ihr früheres Nest komplett belegt ist. Wird sie jetzt dort attackieren?
2. Gibt es im Hochstadter Nest schon ein neues Weibchen, oder ist das Männchen dort jetzt alleine?
3. Kann ein Storch in der Nacht das Geschlecht seines Kampfpartners erkennen? Und wenn ja, anhand welcher Merkmale?



Tja, und die allerschwierigste Frage zum Schluß: warum hat FRS 2823 ohne (für uns Menschen erkennbare) Notwendigkeit damals Nest und Partner verlassen und warum ist sie zurückgekehrt? Aber das könnte uns bestimmt nur ein Storch erklären. Rätsel wird es in der Natur immer geben...


Nest-Alarm? Vorne mit dem AluminiumRing das alte, neue Weibchen

1 Kommentar:

vwlodek hat gesagt…

Es ist alte Ordnung zurückgekehrt.
Wir in Chyby (POLEN) grüssen Störchenfreunde von Platzstorch.

http://www.bociany.kalinski.pl/viewtopic.php?t=34&start=720