Dienstag, 3. April 2007

Störchin B1

Was ist nur mit ihr los? Wir werden heute den erfahrenen Tierarzt fragen, mit dem wir schon seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Über dem rechten Auge ist eine kreisrunde Wunde erkennbar. Wäre es möglich, dass auf die Störchin geschossen wurde?
Gibt es Neuigkeiten vom Tierarzt?
Simone

M. Grund hat gesagt…

Nein, das ist auszuschließen! Es wurde nicht auf die Störchin geschossen, diese Stelle ist erst seit heute morgen sichtbar und war gestern noch nicht. Möglicherweise Dreck o.ä.

Wir haben zwei Tierärzte konsultiert, darunter Frau Dr. Mechtild Kaatz von Storchenhof Loburg. Solange sich der Zustand der Störchin nicht verschlechtert, wäre das Risiko viel zu groß, sich dem Nest zu nähern. Es wäre nicht auszuschließen, daß die geschwächte Störchin losfliegen will, dann aber abstürzt und entweder schwer verletzt wird oder gar ums Leben kommt. In der Infobox ein Kommentar zur Situation.

Eine sichere Diagnose der Krankheitsursache kann natürlich kein Arzt der Welt geben, wenn das Tier nur per Webcam zu sehen ist.

Gruß!

Anonym hat gesagt…

Guten Tag,
wo ist denn bitte die Infobox geblieben????
DANKE , Gruß
Roy

M. Grund hat gesagt…

Nachdem es durch irgendwelche Leute unsachlich wurde, haben wir die Infobox erst mal geschlossen. Die Möglichkeit vollkommen anonym zu schreiben hat halt seine Nachteile...

Man kann aber jederzeit einen Kommentar im Nest-Telegramm abgeben, das wird immer zur Kenntnis genommen! Anfragen, welche direkt die Aktion PfalzStorch betreffen am besten aber über unsere Email, siehe "Kontakt" auf der Webseite.


Gruß!